Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Willkommen am OberStufenZentrum Lausitz                            

Achtung!

 In unseren Vollzeitbildungsgängen 

(Berufliches Gymnasium, Berufsfachschule Soziales, Fachschule) 

nehmen wir aufgrund noch vorhandener Kapazitäten weitere Anmeldungen entgegen.



Aktuelle Information zum Schulbetrieb

 

27.04.2021:

Gemäß § 17 Absatz 4 der 7. SARS-CoV-2-EindV des Landes Brandenburg vom 06.03.2021 - zuletzt geändert durch Verordnung vom 23.04.2021 - ist der Präsenzunterricht ab dem 3. Mai 2021 an den Oberstufenzentren für alle Klassen nicht mehr untersagt. Alle Schülerinnen und Schüler dürfen gemäß Block- und Stundenplan - unter Beachtung der konkreten Hinweise zur Unterrichtsorganisation in der jeweiligen Abteilung - wieder die Schule besuchen.

Die im Schreiben des MBJS vom 24.04.2021 getroffenen Regelungen zur Schul- und Unterrichtsorganisation ab dem 03.05.2021 an den OSZ werden durch die Schulleitung umgesetzt.

Unverändert besteht in den Innen- und Außenbereichen der Schule die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske sowie die Pflicht zur Selbsttestung zu Hause (bitte die Informationen dazu im Eintrag vom 16.04.2021 beachten).

 

16.04.2021:

Testpflicht ab 19.04.2021:

Gesetzliche Grundlage: § 17 a der 7. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung inkl. Betre-tungsverbot der Schule bei Nichteinhaltung der Testpflichtregelungen. Die Testpflicht umfasst das Beibringen einer tagesaktuellen (nicht länger als 24 Stunden zurückliegenden) Bescheinigung über einen Antigen-Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis an zwei bestimmten Tagen einer Schulwoche. Verpflichtet sind insbesondere Schülerinnen und Schüler (SuS), die am Präsenzunterricht oder an Prüfungen in Präsenzpflicht teilnehmen sowie in den Schulen Tätige (Lehrkräfte und sonstiges Personal).

Folgende Materialien sind zu beachten:

- Belehrung pflichtige Selbsttestung SuS,

- Gebrauchsanleitung,

Bescheinigung nach § 17 a Eindämmungsverordnung,

- Brief der Ministerin Ernst an Eltern und Erziehungsberechtigte sowie volljährige SuS,

- Erklärung über die Abgabe der SARS-CoV-2-Selbsttests für minderjährige SuS durch die Schule. ​​​​​​

 

ACHTUNG: Derzeit ist eine Selbsttestung am OSZ Lausitz aus räumlichen, schulor-ganisatorischen und personellen Gründen nicht möglich. Die Selbsttests sind grundsätzlich zu Hause durchzuführen (und zu dokumentieren).

 

Die aktualisierten Materialien (Betriebsanweisung und Hygieneplan) finden Sie nachfolgend:

Betriebsanweisung 04-2021

Hygieneplan 04-2021

 

08.04.2021:

Teststrategie: In den Osterferien sind die Selbsttests für Schülerinnen und Schüler sowie für die an Schule Tätigen geliefert worden. Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht teilnehmen (dürfen) - vgl. Information vom 07.04.2021 - , können ab 12.04.2021 zwei Testsets/Woche in der zuständigen Abteilung zunächst zur freiwilligen Testung zu Hause (Gebrauchsanleitung) erhalten. Für diese freiwillige Selbsttestung ist die Belehrung zu beachten, auf die bei Ausgabe der Testsets nochmals hingewiesen wird.

Im Schreiben des MBJS vom 6. April 2021 zur Schul- und Unterrichtsorganisation ab 12.04.2021 wird darauf verwiesen, dass ab 19.04.2021 eine Testpflicht für alle, die die Schule betreten, vorgesehen ist.

 

07.04.2021:

Gemäß Schreiben des MBJS vom 6. April 2021 zur Schul- und Unterrichtsorganisation nach den Osterferien und im Vorgriff auf die neue Eindämmungsverordnung dürfen ab 12.04.2021 nur die Abschlussklassen in Präsenz beschult werden. Zu diesen gehören auch Klassen mit Auszubildenden, die sich einer gestreckten Prüfung unterziehen müssen (Abschlussprüfung Teil 1 im 2. Ausbildungsjahr). Zur Einhaltung des Mindestab-standes werden alle unterrichtsorganisatorischen und räumlichen Möglichkeiten in den Abteilungen genutzt. Betriebsanweisung und Hygieneplan sind zu beachten.

Für alle anderen Klassen, die gemäß Blockplan Schule hätten, wird der untersagte Präsenzunterricht weiterhin durch Distanzunterricht ersetzt. Die Berufsschulpflicht/ Schulpflicht wird weiter durch Teilnahme am Distanzunterricht erfüllt.

 

09.03.2021:

Gemäß § 17 Absatz 5 der 7. SARS-CoV-2-EindV des Landes Brandenburg vom 06.03.2021 erfolgt der Unterricht ab dem 15. März 2021 u.a. auch an den Oberstufenzentren für alle Klassen wieder in Präsenz oder im Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht. 

Konkrete Hinweise zur Unterrichtsorganisation in der 11. und/oder 12. KW für die Klassen, die entsprechend Blockplanung in der Schule sind, erhalten Sie in der jewei-ligen Abteilung. Die im Schreiben des MBJS vom 08.03.2021 getroffenen Regelungen zur Schul- und Unterrichtsorganisation ab dem 15.03.2021 werden durch die Schulleitung umgesetzt.

Unverändert besteht in den Innen- und Außenbereichen der Schule die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. 

​​​​

15.02.2021:

Gemäß § 17 Absatz 1 der 6. SARS-CoV-2-EindV des Landes Brandenburg vom 12.02.2021 besteht in den Innen- und Außenbereichen der Schule für alle Schüler*innen, Lehrkräfte und das sonstige Schulpersonal sowie Besucher*innen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Die aktualisierten Materialien (Betriebsanweisung und Hygie-neplan) finden Sie nachfolgend.

 

Betriebsanweisung 02-2021

Hygieneplan 02-2021

 

10.02.2021:

Zur Schul- und Unterrichtsorganisation in der Woche vom 15. bis 19.02.2021 wird gemäß Schreiben des MBJS vom 08.02.2021 im Vorgriff auf die Sechste Eindämmungsver-ordnung keine Änderung hinsichtlich der Erlaubnis von Präsenzunterricht nur für Abschlussklassen vorgenommen (verschärfte Maßnahmen sind durch eine Allge-meinverfügung des Landkreises hier nicht zu erwarten).

Für alle anderen Klassen/Lerngruppen, die gemäß Blockplan Schule hätten, wird der untersagte Präsenzunterricht weiterhin durch Distanzunterricht ersetzt. Die Berufsschul-pflicht/Schulpflicht wird weiter durch Teilnahme am Distanzunterricht erfüllt.

 

29.01.2021:

Gemäß 5. SARS-CoV-2-EindV des Landes Brandenburg in Verbindung mit  der 1. Ände-rung der 3. Allgemeinverfügung Schutzmaßnahmen des Landkreises OSL dürfen auch in der Woche nach den Winterferien (08.02.-12.02.2021) Abschlussklassen in Präsenz unterrichtet werden. Hierzu zählen auch Klassen mit Auszubildenden, die sich einer gestreckten Prüfung unterziehen müssen (Abschlussprüfung Teil 1 im 2. Ausbildungs-jahr). Zur Einhaltung des Mindestabstandes werden alle unterrichtsorganisatorischen und räumlichen Möglichkeiten in den Abteilungen genutzt. Betriebsanweisung und Hygieneplan sind zu beachten.

Für alle anderen Klassen, die gemäß Blockplan Schule hätten, wird der untersagte Präsenzunterricht weiterhin durch Distanzunterricht ersetzt. Die Berufsschulpflicht/ Schulpflicht wird weiter durch Teilnahme am Distanzunterricht erfüllt.

 

13.01.2021:

Der Landkreis OSL hat seine 3. Allgemeinverfügung Schutzmaßnahmen bekannt gegeben. Darin sind Ausnahmen zum untersagten Präsenzunterricht in Analogie zu den Regelungen gemäß 4. SARS-CoV-2-EindV des Landes Brandenburg verfügt. Vom 18.01.2021 bis 29.01.2021 darf somit auch am OSZ Lausitz wieder Präsenzunterricht für Klassen/Lerngruppen, die in diesem Jahr an Abschlussprüfungen teilnehmen oder Abschlüsse erwerben können, stattfinden. Die "Einladung" der Klassen/Lerngruppen in den Präsenzunterricht ab kommenden Montag erfolgt über die zuständige Abteilung. Zur Einhaltung des Mindestabstandes werden alle unterrichtsorganisatorischen und räumlichen Möglichkeiten in den Abteilungen genutzt. Betriebsanweisung und Hygieneplan sind zu beachten.

Für alle anderen Klassen wird der untersagte Präsenzunterricht weiterhin durch Distanzunterricht ersetzt.

Im Staatlichen Schulamt Cottbus wurde ein zentraler Ansprechpartner für Nachfragen zum Schulbesuch während der Zeit der Schulschließungen / Ersatz Präsenzunterricht durch Distanzunterricht benannt. Dringend zu beachten ist, dass alle Anfragen in diesem Zusammenhang ausschließlich per E-Mail übermittelt werden (Kontaktadresse: ).

Als erster Ansprechpartner stehen natürlich Schulleitung und Lehrkräfte des OSZ Lausitz zur Verfügung.

 

07.01.2021:

Gemäß Pressemitteilung des Landkreises OSL wird die Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung (zuletzt geändert am 28.12.2020) um eine Woche bis zum 15.01.2021 verlängert. Folglich ist auch in der 2. KW 2021 der Präsenzunterricht untersagt. Die Berufsschulpflicht/Schulpflicht wird weiter durch Teilnahme am Distanzunterricht erfüllt.

Die entsprechenden Informationen an Schüler*innen, Eltern und Ausbildungsbetriebe erfolgen bis zum Wochenende.

 

Sollten Änderungen in der Organisation des Schulbetriebes erforderlich sein, erfolgen zeitnahe Informationen hier auf der Startseite des OSZ Lausitz und/oder auf den Startseiten der einzelnen Abteilungen.

 

Die Schulleitung

 

Anzeige Fachschule

 

DKMSDKMS 2

 

Auf dieser Website finden Sie Informationen und Antworten zu Fragen an und über das OSZ Lausitz.

  • Wo sind die verschiedenen Abteilungen und wie erreiche ich diese?
  • Welchen Beruf kann ich hier lernen?
  • Kann ich hier mein Abitur machen oder auch eine andere Studienberechtigung erwerben?
  • Welche weiteren Bildungsangebote gibt es?

  • Gibt es Informationen und Begleitmaterial zu allen angebotenen Bildungsgängen?
  • Gibt es noch Infos zu außerschulischen Betätigungsmöglichkeiten am OSZ?

 

Neu ab Schuljahr 2020/2021: Zweijährige Berufsfachschule Soziales am OSZ Lausitz, Abteilung 2

 

 Nähere Informationen zur Berufsfachschule Soziales finden Sie hier.

Hinweise zu unseren Bildungsgängen finden Sie hier.

 

 

 

 

 

Im Rahmen eines Projektes wurde das Video "Modernes Lernen am OSZ Lausitz" von Schülern des Beruflichen Gymnasiums mit freundlicher Unterstützung der Firma Video maker erstellt, das Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Schule gibt.

 

 

Viel Spaß wünscht Ihnen das OSZ Homepage Team!

 

Hier finden Sie unser Schulporträt:

Schulportraits

 

Informationen zum Förderverein der Schule finden Sie hier.

Plakat Erasmus

Über den Förderverein ist das OSZ Lausitz Partner des ERASMUS+-Projektes "Intercultural competences in vocational training".